Ausgezeichnet: Leseförderung der KinderHelden auf Platz 1

Ausgezeichnet: Leseförderung der KinderHelden auf Platz 1

Wir können es kaum glauben, doch seit heute ist es offiziell: KinderHelden hat mit dem Projekt „LeseTandem+“ den 1. Preis der Ferry Porsche Challenge gewonnen! Um die Fördergelder hatten sich rund 600 Projekte im Raum Stuttgart/Leipzig beworben und einer der mit 100.000 Euro dotierten ersten Preise der Ferry-Porsche-Stiftung geht an unsere gemeinnützige Organisation. Übergroße Freude im Stuttgarter Westen!

Oliver Blume, Kuratoriumsvorsitzender der Ferry-Porsche-Stiftung dazu: „Mit der Challenge fördern wir nachhaltige Projekte, kreative Ideen und neue Initiativen. Sie ist eine Brücke, um das Leben lebenswerter zu machen.“ Ralph Benz, Geschäftsführer der KinderHelden, ist es eine große Ehre zum Kreis der Brückenbauer zu gehören. Er sagt: „Durch die Förderung der Ferry Porsche Challenge bekommen weitere Grundschulkinder in Stuttgart die Chance, mit Spaß und Methode besser lesen zu lernen. Mit der Stärkung der Schlüsselkompetenz Lesen wollen wir einen Beitrag zu mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit leisten.“

Das ist extrem wichtig, denn 40 % der Grundschulkinder können nicht flüssig lesen oder verstehen das Gelesene nicht richtig. Lesen ist der Schlüssel zur Bildung. Deshalb ist seit zwei Monaten Leseförderung auch digital möglich!

Leider konnten wir diesen unglaublichen Erfolg nicht live erleben. Da die große Preisverkündung leider ausfallen musste, wurde die kleine Preisverleihung im KinderHelden-Büro und im Wohlfahrtswerk von einem Filmteam begleitet.
Hier kannst du die Preisverleihung bei KinderHelden miterleben. Viel Spaß dabei!