Sommerfest in Mannheim

Sommerfest in Mannheim

Auch in der Region Rhein-Neckar fand vergangen Sonntag, dem 03.Juli 2016 ein Sommerfest im Herzogenriedpark Mannheim für alle Tandems der Region statt. Das schöne Fest wurde von dem Mentorenverein Mentoren für Kinder e.V. organisiert und druchgeführt – ein großes Dankeschön hierfür! Die Mentorinnen und Mentoren, Kinder und deren Familien waren begeistert!
Eine Mentorin berichtet:

Auch wenn der Himmel wolkenverhangen war und sich der Wetterdienst nicht genau dazu äußern wollte, ob nicht doch in Mannheim der eine oder andere Schauer runtergehen würde, trafen sich trotzdem am 3. Juli 2016 etwa zwanzig Mentoren mit ihren Schützlingen und deren Familien zum großen Sommerfest des Vereins „Mentoren für Kinder“.

 Nach kurzer Wartezeit am Eingang des Herzogenriedparkes ging es mit der halben Hundertschaft und Bollerwägen, Sommerfest Rn 4Sackkarren, Taschen, Rucksäcken, Kühltaschen, und Tragekörben direkt zum Grillplatz. Auch wenn es etwas eng war auf dem Gelände, so fand doch schnell jeder seinen Platz unter dem großen Zelt. Kurze Zeit später waren die Kohlen am glühen und ehe man sich versah, brutzelten die ersten Würste auf dem Grill. Klar, dass die zentimeterdicken Putenschnitzel länger dauerten als die kleinen Rostbratwürstchen, aber bald waren alle am futtern was das Zeug hielt. Denn neben den ganzen Grillköstlichkeiten gab es auch eine große Salatbar mit Nudel-, Kartoffel-, Bohnen-, Grünen oder Rote Beete Salaten. Neben Sanften Engeln in Form von Grillsaucen und fliegenden Untertassen in Form von selbstgemachten Fladenbroten flogen bald auch Federbälle, Tischtennisschläger und Frisbees durch die Luft.

Sommerfest RN 5

Sommerfest RN 2

Somit war klar: Die Kinder brauchen nach dem üppigen Mahl ein bisschen Bewegung. Und so zogen alle wenige Minuten später mit einem großen Bollerwagen auf die noch größere Spiel- und Tobewiese. Dort wurde ein spannender Parcours aufgebaut, bei dem die in zwei Gruppen aufgeteilten Sommerfestteilnehmer nun gegeneinander antreten mussten. Erst einmal mit dem Hockeyschläger einen Tennisball durch einen Slalomparcours treiben, dann mit viel Gefühl mit dem Krocketschläger eine Holzkugel durch die von Deutschlandfahnen (schließlich ist ja gerade Europameisterschaft) eingerahmten kleinen Metalltörchen schlagen und zuletzt in wildem Rennen einen Fußball über eine große Strecke ins Tor bugsieren. Kaum hatte dies der Erste der Gruppe geschafft, durfte der nächste Teilnehmer auf die Strecke.

Bald war klar: Die rote Gruppe würde gewinnen. Doch der Einsatz eines Teilnehmers der grünen Gruppe als Torwart im Tor der Roten hätte fast deren Sieg verhindert. Man sieht: Der Spaß stand an erster Stelle und nicht der Wettkampf. So bekamen auch alle Kinder einen Preis in Form eines gelbem T-Shirts. Die Gewinner sogar noch eine tolle Picknickdecke für den nächsten Besuch im Park.   
Sommerfest RN 1
Der Parcours machte allen so viel Spaß, dass nach der Preisverleihung des offiziellen Wettbewerbes noch eine Runde Kinder gegen Erwachsene startete, dann noch eine Runde Mentor gegen Mentee und dann noch eine jeder gegen jeden. Aber sogar danach waren die Kräfte noch immer nicht erschöpft und so wurde noch Fußball gespielt, Seil gesprungen, Klettball gespielt mit Riesenkegeln gekegelt und Bocciakugeln geworfen.

Allein die Tatsache, dass die letzten Tandems erst gegen 18.00 Uhr das große Fest verließen, deutet schon darauf hin, wie schön der Tag gewesen war. Das müssen wir nächstes Jahr unbedingt wiederholen!