Ergebnis Mathetraining

Unser Mathetraining hat die erste Runde erfolgreich bestanden!

Warum bieten KinderHelden seit dem Schuljahr 21/22 das Mathetraining an? Wer gut in Mathe ist, hat es leichter: in der Schule, im Beruf und im Alltag. Mathematik ist neben Lesen und Schreiben einer der wichtigsten Schlüsselkompetenzen, die wir erlernen. Trotzdem gibt es kaum ein Fach, das so spaltet wie Mathematik. Die bundesweite TIMMS Studie 2019 zeigt, dass über ein Viertel der Schülerinnen und Schülern in Deutschland auf oder sogar unterhalb des Mindeststandards liegen. Sie verfügen allenfalls über elementares mathematisches Wissen. D. h. Mathematisches Lernen in der weiterführenden Schule wird diesen Kindern ohne zusätzliche Förderung erheblich Schwierigkeiten bereiten. Dies wollen wir durch unser Mathetraining verhindern.

Ziel des Mathetrainings

Ziel des KinderHelden-Mathetrainings ist es, die mathematischen Basiskompetenzen der Kinder aufzubauen und aufzuzeigen, dass Mathe Spaß macht und im Alltag weiterhilft. Im Schuljahr 21/22 nahmen deshalb 50 Tandems an der ersten Runde des Mathetrainings teil. Dabei trainierten die Tandems in 15 Treffen mindestens 15 Minuten mathematische Kompetenzen mit Förderkarteien und Online-Videos des Cornelsen Verlags. Die Ergebnisse wurden dann im Mathetagebuch festgehalten. Nach Abschluss des Mathetrainings bekam jedes Mathe-Tandem einen Preis.

Eindrücke und Rückmeldung von Mentorinnen und Mentoren

Wir waren sehr gespannt, wie das neue Mathetraining bei unserem Tandems angekommen ist. Daher haben wir alle teilnehmenden Mentorinnen und Mentoren nach ihrer Einschätzung und Feedback gefragt. Viele Rückmeldungen haben uns erreicht. Vielen Dank für die Offenheit! Klar, wir freuen uns über jedes Lob. Aber auch konstruktive Kritik ist uns wichtig, damit wir das Training in Runde Zwei verbessern und ausbauen können.

84% Mentorinnen und Mentoren hat das Mathetraining gut bis sehr gut gefallen.
„Dank des Mathetrainings haben wir es geschafft, 15-25 Minuten Matheaufgaben pro Treffen zu einer festen Gewohnheit zu machen. Vorher war Mathe immer ein Thema, das bei meinem Mentee zur Verschlossenheit führte und bei dem er auch nie nach meiner Hilfe fragte.“

87% der Mentorinnen fanden das Lernmaterial insgesamt verständlich.
„Das Material, dass zur Verfügung gestellt wurde war sehr gut und hilfreich! Die Mischung aus Videos und Übungen kamen bei meinem Mentee auch sehr gut an.“

30% der Mentorinnen und Mentoren fanden den Schweregrad des Mathetrainings passend.
„Ich hätte mir eine Anpassung an die unterschiedlichen mathematischen Fähigkeiten, eventuell Mathetrainings für „Anfänger“, „Fortgeschrittene“ und „Profis“ gewünscht.“

93% der Mentorinnen und Mentoren empfehlen das Mathetraining  mit Änderungen weiter.
 „Das Mathetraining war sehr sinnvoll für meinen Mentee und hat uns beiden Spaß gemacht. Es hat uns beiden eine Aufgabe und ein klares Ziel für die Treffen der vergangenen Monate gegeben. Für den Matheunterricht in der Schule hat mein Mentee jetzt einen kleinen Vorteil, weil auch Bekanntes wiederholt wurde.“

Der Grundstein ist gelegt

Wir sind zuversichtlich, dass wir auf einem guten Weg sind, das Mathetraining zu einem festen Bestandteil unseres Förderangebots zu machen. Wir freuen uns das Mathetraining zu überarbeiten und planen schon die nächste Trainingsrunde im kommenden Schuljahr.

Weitere Informationen zum Mathetraining gibt es hier.



Spenden

'

Mitmachen

'
X