KinderHelden auf dem „heiligen Rasen“ gemeinsam mit der TSG 1899 Hoffenheim

KinderHelden auf dem „heiligen Rasen“ gemeinsam mit der TSG 1899 Hoffenheim

5 Kinder erleben die Bundesliga hautnah

© TSG 1899 Hoffenheim

Samstagnachmittag, 15.30 Uhr: Bundesligazeit in Deutschland und die Kinder von KinderHelden sind mittendrin. „Ich konnte mit Sandro Wagner auf den Platz laufen. Das habe ich mir schon immer gewünscht“, sagte der 11-jährige Joel mit leuchtenden Augen. Für ihn und vier andere Kinder ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Sie durften zusammen mit den Stars der TSG 1899 Hoffenheim beim Bundesligaspiel gegen den SV Darmstadt 98 ins Stadion einlaufen. Anschließend konnten sie das spannende Fußballspiel zusammen mit ihren Mentoren live mitverfolgen und den Fußballspielern zujubeln.
Ermöglicht wurde dieser besondere Nachmittag für die Kinder und ihre Mentoren von der Dietmar Hopp Stiftung, die seit 2015 Bildungspartner der KinderHelden ist. „Zeitschenken und gemeinsames Erleben sind wesentliche Bestandteile des Mentorings. Und unvergessliche Ereignisse, wie der Stadionbesuch, schweißen die Tandems zusammen. Wir haben uns gefreut, die Kinder und ihre ehrenamtliche Mentoren empfangen zu können. Besten Dank an die TSG 1899 Hoffenheim“, so Katrin Tönshoff, Geschäftsstellenleiterin der Dietmar Hopp Stiftung.

Ralph Benz & Linn Schöllhorn von KinderHelden mit Katrin Tönshoff & Henrik Westerberg von der Dietmar Hopp Stiftung ©Dietmar Hopp Stiftung

Auch Linn Schöllhorn, Geschäftsführerin von KinderHelden, konnte diesem nur zustimmen. Sie betonte zudem, dass ohne Bildungspartner, wie die Dietmar Hopp Stiftung, die Arbeit von KinderHelden nicht umzusetzen wäre und es eine große Bereicherung ist, wenn man zudem solche gemeinsamen Events den Kinder und Mentoren schenken kann. Sie ist sich sicher, dass die Kinder sich immer wieder gerne an dieses Bundesligaspiel erinnern werden.
KinderHelden fördert Kinder mit erschwerten Startbedingungen. Das Mentoring-Programm stellt über Projekte wie z.B. „Schul-Mentoring“ und „Mentoring am Arbeitsplatz“ Kindern einen erwachsenen Mentor oder Mentorin zur Seite und vermittelt ihnen somit eine Art Patenschaft auf Zeit. Die Kinder profitieren sehr von dieser ungeteilten Aufmerksamkeit. KinderHelden unterstützt Kinder in den Regionen Rhein-Neckar, Rhein-Main, Stuttgart und Hamburg. Weitere Informationen über KinderHelden unter www.kinderhelden.info.

© TSG 1899 Hoffenheim