Einen Blick hinter die Kamera beim RNF

Einen Blick hinter die Kamera beim RNF

…wagten 34 Kinder und MentorInnen am vergangenen Freitag. Sie konnten bei einem Rundgang hinter die Kulissen des Rhein-Neckar-Fernsehens schauen, organisiert durch den Verein „Mentoren für Kinder e.V.“.

Begrüßt wurden sie von Bert Siegelmann, dem Geschäftsführer des Rhein-Neckar-Fernsehens. In einem kurzen Bericht stellte er ihnen den Fernsehsender und dessen Entwicklung in den vergangenen Jahren vor. Anschließend erhielten sie bei einer Führung durch die Studioräume einen direkten Einblick in die Arbeit. Sie erfuhren, wie viele Kameras für die Aufnahme einer Fernsehsendung benötigt werden, wie viel Zeit die Moderatoren in der Maske verbringen und wie der RNF Action Truck von innen aussieht. Doch damit war der Nachmittag noch nicht zu Ende: Alle Teilnehmer durften während einer Livesendung vom Zuschauerraum aus verfolgen, wie eine Aufzeichnung funktioniert, und den Moderatoren im Anschluss daran Fragen zur Ausbildung, zu ihren Arbeitszeiten und zur Rhetorik im Fernsehen stellen. Alles in allem konnten alle Teilnehmer einen bereichernden Blick hinter die Kamera werfen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Bert Siegelmann vom Rhein-Neckar Fernsehen und Ulrike Drigalla vom Mentorenverein, dass sie es Kindern und MentorInnen möglich machten, einmal in die Welt des Fernsehens einzutauchen! Und wer weiß, vielleicht kommt eines der Kinder im Laufe seiner beruflichen Laufbahn wieder zum RNF.