Ein herzliches Dankeschön – Der Bosch-Mentorenabend 2018

Ein herzliches Dankeschön – Der Bosch-Mentorenabend 2018

Der diesjährige Bosch-Mentorenabend fand am Donnerstag den 11. Oktober in den kreativen Räumen der grow platform GmbH in Ludwigsburg statt.

Der Bosch-Mentorenabend ehrt und bedankt sich im Rahmen eines exklusiven Programms bei allen Bosch-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern, die sich für ein Mitarbeiterkind im Rahmen das Projekts „Käpsele“ oder für andere Kindere (z.B. geflüchtete Kinder) aus KinderHelden-Projekten engagieren oder bereits engagiert haben.

Damit alle KinderHelden-Kinder und Mentoren professionell betreut werden können, kooperiert KinderHelden seit vielen Jahren erfolgreich mit der Bosch Jugendhilfe.

Der leitende Direktor Dr. Uwe Schirmer lud in diesem Jahr in die Räumlichkeiten der grow platform GmbH, einer modernen Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH, in Ludwigsburg ein. Die zahlreiche Teilnahme von Boschmitarbeiterinnen, Boschmitarbeitern und dem KinderHelden-Team setzte auch in diesem Jahr ein Zeichen für die gelungen Zusammenarbeit.

Dr. Uwe Schirmer bedankte sich in seiner Ansprache herzlich bei allen Beteiligten und betonte, wie wichtig gelebtes soziales Engagement für die Robert Bosch GmbH ist.

Als besonderes Highlight des Abends stellte Peter Guse, CEO der grow platform GmbH, die Aufgaben, Arbeitsweisen und die besonderen Räumlichkeiten des Unternehmers vor. Die grow platform bietet jungen Start-ups die Möglichkeit, Ihre Ideen schnell und professionell zu entwickeln. Diese können sich daher frei entfalten und werden gleichzeitig mit Knowhow und Ressourcen der Robert Bosch GmbH begleitet. Ziel ist es, neue und kreative Idee in die Unternehmenskultur der Robert Bosch GmbH zu integrieren, sodass beide Seiten voneinander profitieren.

Besonders die künstlerisch gestalteten Räume unterstreichen den offenen und kreativen Prozess des Unternehmens. Meetings finden daher beispielsweise in einer originalen finnischen Sauna statt. Die räumlichen Kunstwerke werden durch schriftliche Statements der Künstler erklärt und durch die Arbeit der Start-up -Teams zum Leben erweckt.

Nach dieser spannenden Vorstellung bot der Abend bei leckerem Essen die wichtige Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und sich noch besser kennenzulernen.

KinderHelden bedankt sich ganz herzlich bei der Robert  Bosch GmbH, der Bosch-Jugendhilfe, sowie der grow platform GmbH für die tolle Zusammenarbeit und den wunderbaren Abend!