Der 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2018

Der 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2018

Vergangenes Wochenende gingen ausdauernde Läuferinnen und Läufer beim 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte auf dem Sportgelände auf der Waldau an den Start. Über 2.000 Läuferinnen und Läufer knackten 2018 die bisherige Bestmarke und liefen insgesamt 28.538 Kilometer. Die erlaufene Spende kommt Stuttgarter Einrichtungen, die sich mit dem Recht auf Inklusion beschäftigen zugute.

KinderHelden und die Deutsche Bank liefen bei bestem Wetter 1.000 Kilometer und stellten wie 2016 ihren tollen Teamgeist unter Beweis. Wer bei den sommerlichen Temperaturen eine Pause brauchte, konnte sich am gemeinsamen Stand mit Kuchen versorgen. Auch das begehrte Kinderschminken wurde wieder als besondere Aktion angeboten, sodass viele bunte Gesichter ihre Runden liefen. Gewinner in diesem Jahr wurde die Heusteigschule. Wir gratulieren unserer Kooperationsschule herzlich zum Sieg.

An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an alle Mentorinnen und Mentoren, Kinder und Eltern, die für uns gelaufen sind. Wir bedanken uns außerdem sehr herzlich bei der Deutschen Bank für die tolle Kooperation, Spende und Organisation des Kuchenbuffets. Der 24-Stunden-Lauf 2018 war dank der tatkräftigen Helfer ein voller Erfolg!