Kuratorium

Mirjam Schwink, LL.M.

Stellvertrende Vorsitzende des Kuratoriums

Stellvertretende Direktorin, Leiterin Stiftungsmanagement Baden-Württembergische Bank

Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es. Erich Kästners Feststellung könnte Beschreibung des stetigen Engagements von KinderHelden sein. Denn Kinder mit schwierigen Startbedingungen erfahren durch ihre ehrenamtlichen Mentoren eine wichtige individuelle Förderung. In Kooperation mit Partnern vor Ort erhalten sie intensive Unterstützung beim schulischen Lernen, Angebote sinnvoller Freizeitbeschäftigung und Impulse zur Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens. In 2015 profitierten etwa 600 Kinder von dieser verlässlichen Begleitung. Es ist für mich eine außerordentliche Freude, dieses bewährte Konzept, das sich durch besondere Qualität und hohe Professionalität auszeichnet, zu unterstützen.

Mirjam Schwink verantwortet das Stiftungsmanagement der Baden-Württembergischen Bank. Als Fachfrau zu Stiftungsfragen referierte sie auf zahlreichen Tagungen und Seminaren – regional und überregional – und publizierte in verschiedenen Fachzeitschriften. Seit 2002 leitet sie die Redaktion des Stiftungsmagazins „Stiftungsmanagement – Impulse für Stiftungen“.


Luka Mucic

Finanzvorstand der SAP SE

Die Arbeit von KinderHelden leistet einen wichtigen Beitrag im Rahmen der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung, Kinder in ihrer schulischen Entwicklung und Berufswahl zu unterstützen. Engagierte Mitarbeiter von Unternehmen finden hier eine erfüllende Aufgabe, während die Kinder von der Erfahrung und den Einblicken profitieren, die ihnen ihre Mentoren bieten. Es ist mir ein persönliches Anliegen und eine besondere Freude, noch mehr Kindern zu ermöglichen, ermutigende und positive Vorbilder in ihrem Leben zu haben.

Luka Mucic ist Finanzvorstand der SAP SE sowie Vorsitzender des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.. Er engagiert sich seit mehreren Jahren innerhalb und außerhalb der SAP aktiv für Mentorenprogramme für Kinder und Jugendliche.


Dr. jur. Uwe Schirmer

Leitender Direktor der Robert Bosch GmbH

Wir freuen uns sehr, dass sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses Bosch mit der Mentoring-Idee der KinderHelden identifizieren und sich deshalb für Kinder vor Ort ehrenamtlich und engagiert einsetzen. Die regelmäßige 1:1-Förderung als Mutmacher, Ratgeber, Lern- und Freizeitgestalter gibt den Kindern wertvolle Impulse und bietet Ihnen gute Orientierungsmöglichkeiten für ihr weiteres Leben.

Dr. Uwe Schirmer kam nach seiner Promotion zur Robert Bosch GmbH und war dort in verschiedenen Funktionen im Personalwesen (u.a. Personalleitung in Treto/Kantabrien) tätig. Seit 2006 ist er Leiter der Zentralabteilung Personalgrundsatzfragen.


Bert Siegelmann

Geschäftsführender Gesellschafter Rhein-Neckar Fernsehen GmbH

Als Vater von vier Kindern weiß ich um Bedeutung und Sinnhaftigkeit, jungen Menschen bei ihren Weichenstellungen in Richtung Zukunft mit positiven Impulsen zur Seite zu stehen. Und als Journalist habe ich die bedrückende Erfahrung gemacht, dass viele Kinder ihren Weg ohne eine solche Unterstützung finden müssen. KinderHelden setzt genau hier mit nachhaltigen Orientierungshilfen an. Da bringe ich mich gerne ehrenamtlich mit ein.

Bert Siegelmann ist Alleingesellschafter und Geschäftsführer des regionalen TV-Senders Rhein-Neckar Fernsehen GmbH, der seit 1986 die heutige Metropolregion Rhein-Neckar tagesaktuell und programmlich breit gefächert ins Bild setzt. Der Journalist ist u.a. Vorstandsmitglied im Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar, stv. Vorsitzender des Hochschulrats der Hochschule Heidelberg und Sprecher des Auswahlkomitees „Bloomaulorden Mannheim“.


Prof. Dr. jur. Carl-Heinrich Esser

Ehrensenator der Universitäten Mannheim und Heidelberg

Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen sind eine wesentliche Voraussetzung für Kinder und Jugendliche, um ihr eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen und ihre Zukunft zu gestalten. Mentoren von KinderHelden können einen wichtigen Beitrag hierzu leisten, deshalb will ich diese Organisation unterstützen.

Professor Esser war bis 2003 Mitglied der Regionalleitung Südwest der Dresdner Bank AG in Mannheim und danach bis 2011 Alleinvorstand der Heinrich Vetter Stiftung. Im Jahre 2010 gründete er die Karin & Carl-Heinrich Esser Stiftung. Er engagiert sich in verschiedenen wirtschaftlichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten. Er ist Ehrensenator der Universitäten Mannheim und Heidelberg.


Dr. Friedrich Wehrle

Unsere Gesellschaft benötigt dringend Brücken – zwischen Kulturen, Generationen und verschiedenen gesellschaftlichen Milieus. KinderHelden sorgt auf professionelle und praxiserprobte Weise genau für diese Brücken, die sehr wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sind –heute mehr denn je. Deshalb unterstützte ich KinderHelden sehr gerne und mit großer Überzeugung.

Dr. Friedrich Wehrle war als Verlagsmanager u.a. Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt, Geschäftsführer des Zeitverlags in Hamburg, Mitglied der Geschäftsleitung von Gruner + Jahr und zuletzt Geschäftsführer der Verlagsgruppe Motor Presse Stuttgart. Herr Dr. Wehrle ist verheiratet und hat 4 Kinder.