Beirat

Judith Schade

Vorsitzende des Beirats

Assistentin des Finanzvorstands der SAP SE

Es ist toll, dass bei den KinderHelden die Kinder zusammen mit ihren Mentoren und Mentorinnen ungezwungen Neues erleben dürfen. Dabei stehen immer das soziale Miteinander und die Beziehungsarbeit im Vordergrund. Diese unmittelbaren Erfahrungen können für den weiteren Lebensweg der Kinder unglaublich wertvoll sein.

Judith Schade ist Assistentin des Finanzvorstands der SAP SE in Walldorf. Zuvor war sie im Bereich Corporate Financial Reporting bei der SAP SE tätig.


Tina Syring

Stellvertretende Vorsitzende des Beirats

selbständige Beraterin und Lehrbeauftragte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Die intensive Begegnung und Verbindung mit vertrauensvollen Bezugspersonen ist meines Erachtens die elementare Voraussetzung für die positive Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Ich bin deshalb sehr froh darüber, dass KinderHelden das überzeugende Mentoring Konzept von Big Brothers Big Sisters weiterführt und freue mich darauf, sie auch künftig zu begleiten und zu unterstützen.

Tina Syring ist Diplom-Pädagogin, Psychodrama-Leiterin und systemischer Coach. Als langjähriger Vorstand des Anna Haag Mehrgenerationenhauses e.V. und Gründungsgeschäftsführerin der Anna-Haag-Stiftung gGmbH kennt sie die Akteure und Projekte im sozialen Bereich Stuttgart aus vielen Perspektiven. Von 2007-2011 etablierte sie Common Purpose gGmbH als Programmdirektorin in Stuttgart. Heute arbeitet Tina Syring als selbstständige Beraterin in unterschiedlichen Kontexten sowie als Lehrbeauftragte in der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, außerdem ist sie in Teilzeit im Generationenhaus Heslach der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung beschäftigt.


Roland Bühler

Personalleiter der Bosch Powert Tools GmbH am Standort Leinfelden-Echterdingen

Mentoring ist für uns als Unternehmen ein bewährter Ansatz, um Nachwuchskräfte durch erfahrene Mitarbeiter an Ihre Aufgaben heranzuführen. KinderHelden überträgt dieses Konzept in beispielgebender Weise auf die Kinderförderung. Dabei liegt mir die gute fachliche Umsetzung bei Auswahl, Schulung und Begleitung besonders am Herzen, um den Kindern und Mentoren einen Rahmen zu geben, der eine wirksame Förderung ermöglicht.

Roland Bühler ist Personalleiter der Bosch Powert Tools GmbH am Standort Leinfelden-Echterdingen. Davor war er über 20 Jahre in verschiedenen Geschäfts- und Zentralbereichen der Bosch Gruppe in HR-Funktionen tätig.


 

Philip C. Hansis

Rechtsanwalt

Wir können unsere Zeit nicht besser investieren, als dass wir sie in unseren Kindern anlegen.

Philip C. Hansis ist seit 1999 in Stuttgart als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Seit 2006 ist er Mitglied des Vorstands der Bernstein-Köllner-Stiftung, die Kindertagesstätten und ähnliche Einrichtungen in Stuttgart-Feuerbach finanziell fördert. Privat ist Philip C. Hansis in aller erster Linie leidenschaftlicher Familienvater.


Margit Leitz

Stiftungsrätin seit 2002 und Stiftungsvorstand der Louis Leitz Stiftung

Mentoren haben, zusammen mit den Eltern und Lehrern, eine große Bedeutung im Leben eines jeden. Insbesondere wenn familiäre oder soziale Umstände eine außerfamiliäre Beziehungsperson wichtig erscheinen lassen, sind sie wegweisend. Zur Gestaltung ihrer Biographie sind aufmerksame Begleitung, das Aufdecken von Potentialen und die Möglichkeit zur Entfaltung, Vertrauen und Zutrauen wichtige Etappen im Leben von Kindern. Mentoren geben Impulse, machen Mut und vermitteln Halt; mit Kenntnissen, Wissen und Zuwendung stehen sie ihren Mentees in Schule und Leben zur Seite, werden so zu zuverlässigen Bezugspersonen und Vorbildern.

Margit Leitz ist eine von 39 Gründungsstiftern der gemeinnützigen Louis Leitz Stiftung. Gemeinsam mit ihrem Bruder Helmut Leitz bildet sie den ehrenamtlichen geschäftsführenden Vorstand der Stiftung. Die LL-Förderstiftung unterstützt beispielhafte Projekte im Bereich Bildung, Ausbildung und Arbeit für benachteiligte und bildungsarme, meist junge Menschen, in Deutschland. Handwerkliche Ausbildung für Frauen in Bosnien-Herzegowina, sowie Fortbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in Afrika sind weitere Schwerpunkte. Dem von der LL-Stiftung ins Leben gerufenen Stiftungskreis „Chancen für Bildung und Arbeit“ gehören zehn Stuttgarter Stiftungen an, die sich dort austauschen und gemeinsam Projekte unterstützen.


Dr. jur. Hans-Henning Rathjen

Rechtsanwalt | Mediator | Business Coach

Ich unterstütze die KinderHelden, weil ich unserer Gesellschaft, der ich viel zu verdanken habe, etwas zurückgeben möchte für eine Zukunft, die aktiv von starken Kindern gestaltet werden wird.

Dr. Hans-Henning Rathjen ist gelernter Bankkaufmann, Rechtsanwalt, Mediator (Schwerpunkt Wirtschaft) und Business Coach. Zuvor war er über 23 Jahre in verschiedenen rechtsberatenden Spezialisten- und Führungsrollen in der Finanzbranche tätig.