Echt heiß – der 24-Stunden-Lauf 2015!

Echt heiß – der 24-Stunden-Lauf 2015!

KinderHelden und Deutsche Bank erreichen trotz Hitzewelle die Top Ten!

Das heißeste Wochenende seit dem Beginn der Wetteraufzeichnung in Deutschland – und trotzdem liefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am vergangenen Wochenende eifrig ihre Runden für die gute Sache  auf der Bezirkssportanlage Waldau in Stuttgart-Degerloch. Das ist heldenhaftes Engagement!

Der 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte fand in diesem Jahr nicht nur bei Höchst-temperaturen statt, sondern verzeichnete mit insgesamt 1.650 ange-meldeten Läuferinnen und Läufern, 33 angemeldeten Teams und 8 Einzelläufern auch einen Teilnehmerrekord. Von den unglaublichen 38-40 Grad im Schatten ließen sich diese Wagemutigen nicht abschrecken – es waren so gut wie immer Teammitglieder auf der Bahn und wurden Teil der sportlich-fröhlichen Stimmung vor Ort! Somit kam es zu einem beachtlichen Ergebnis: das Team KinderHelden lief in den zwei Tagen insgesamt 2088 Runden (835,2 km) und erreichte damit den 6.Platz!

Auch in diesem Jahr bestand das Team KinderHelden aus Mentorinnen und Mentoren, Kindern, Eltern und aus vielen Läuferinnen und Läufern der Deutschen Bank. Ihnen möchten wir an dieser Stelle unseren herzlichen Dank aussprechen; nicht nur für den unermüdlichen sportlichen Einsatz, sondern auch die bewährte Unterstützung im Vorfeld bei der Organisation, die vielen Kuchenspenden vor Ort und die finanzielle Förderung!

Der neunte 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte wurde in diesem Jahr unter dem brandaktuellen Motto: „Recht aller Kinder auf Schutz im Krieg und auf der Flucht“ vom Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V. sowie dem Sportkreis Stuttgart veranstaltet.

Wir bedanken uns bei allen Förderern, Helfern und natürlich Läufern, welche gemein-schaftlich zu einer spannenden und erfolgreichen Veranstaltung beigetragen haben!

IMG_2320IMG_2300IMG_228711538154_1601544460122514_7291066693816475952_oCIMG7966CIMG0011CIMG0035